...

Bester Bestatter – Ihr kompetenter Bestatter in Nürnberg

BesterBestatter.de

„Ach schrittest du durch den Garten noch einmal in raschem Gang, wie gerne wollt ich warten, warten stundenlang.“

Der Wandel in der Bestattungskultur

Der Verlust eines geliebten Menschen lässt uns oft mit einem Gefühl des Verlorensein zurück. Da kann es hilfreich sein, wenn man einen Ort hat, der ein Band bildet zwischen dem Verstorbenen und dem Hinterbliebenen. Eine Grabstätte kann so ein symbolträchtiger Platz sein.


Doch mit dem Wandel in der Trauerkultur wird auch dem konventionellen Grab nicht mehr so viel Bedeutung zuerkannt, wie es noch vor einigen Jahren der Fall war.

Gesellschaftliche Normen und Werte verschieben sich in Richtung Individualismus. Und der Ausdruck der Einzigartigkeit möchte auch über den Tod hinausgehen. Deshalb werden die Art der Bestattung und die Trauerfeiern immer stärker an den Wünschen und am Charakter des Verstorbenen angepasst.

So wandelt sich der Ort der Erinnerung in unserer Kultur weg vom klassischen Grabmal und hin zu alternativen Optionen der Bestattung und deren Gedenkplätze.

Drohnenansicht in Nürnberg

Bestatter in Nürnberg - Neue Wege gehen und trotzdem die Tradition bewahren

Nürnberg ist geprägt von einer wunderbaren mittelalterlichen Architektur. Die Kommune in Bayern verbindet Tradition mit Innovation. Auch auf den Friedhöfen wird diese Einstellung umgesetzt. Denn einerseits hält Nürnberg an den traditionellen Formen der Trauerkultur fest und gestaltet ihre Anlagen als stille und grüne Orte des Gedenkens.

Andererseits werden die Friedhöfe auch betont zukunftsorientiert geführt. Hier werden neue Formen der Bestattungen ausdrücklich angeboten. Die Bereitstellung von Urnengräbern gehört dazu, wie auch das Angebot von Urnennischen und weiteren Sondergrabformen.

Ein schönes Beispiel dafür ist der Urnenhain, der im nördlichen Teil des Nürnberger Südfriedhofs liegt. Dort stehen Ginkgobäume, an deren Wurzeln in speziellen Rohren bis zu 3 Urnen bestattet werden können.

BaumFrieden – wir bieten für Nürnberg neue Wege in der Welt der Bestattungen an

Sie suchen nach einem Bestatter in Nürnberg für eine Baumbestattung, sind aber mit den gängigen Angeboten nicht wirklich d’accord? Dann schauen Sie sich unbedingt unsere BaumFrieden Baumbestattung an! Dabei handelt es sich um ein einzigartiges Konzept. Wir als beste Bestatter mit den stets innovativen Ideen kümmern uns zunächst um die Einäscherung Ihres lieben Verstorbenen. Gerne regeln wir auch auf Ihren Wunsch hin alle Formalitäten, die von den Behörden gefordert werden.

Nach der Kremation überbringen wir die Urne mit der Asche in die Niederlande. Dort kooperieren wir mit einer Baumschule, die sich auf diese besondere Art der Baumbestattung spezialisiert hat.

Im Vorfeld haben Sie die wunderbare Wahl zwischen 12 Baumarten. Natürlich würde sich rein theoretisch jede Baumart für eine Baumbestattung eignen. Doch das Projekt BaumFrieden handelt nach streng ökologischen Kriterien. Deshalb stehen nur die Arten von Bäumen zur Auswahl, die für die aktuellen und zukünftigen Klimaverhältnisse in Deutschland bestens geeignet sind.

Heimischer Wald

Folgende Sorten stehen zur Wahl:

  • Japanische Kirschblüte (Prunus serrulata „Kanzan“)
  • Magnolie (Magnolia x soulangiana)
  • Vogelbeere (Sorbus aucuparia „Rosina“)
  • Winter-Eiche (Quercus petraea)
  • Rot-Eiche (Quercus rubra)
  • Buche (Fagus sylvatica)
  • Blut-Buche (Fagus sylvatica „Purpurea“)
  • Schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum „Silvergieters Schwarze“)
  • Ginkgo (Ginkgo biloba)
  • Birke (Betula pendula)
  • Zier-Apfel (Malus „Red Sentinel“)
  • Echter Rotdorn (Crataegus laevigata „Paul`s Scarlet“)

Sobald die Asche des Verstorbenen in der Urne die BaumFrieden Baumschule erreicht hat, wird sie behutsam zu der Muttererde des von Ihnen ausgesuchten Bäumchens gegeben und vorsichtig aber gründlich damit vermengt. Nun wird der kleine Baum mit der Mischung aus Asche und Erde eingetopft. Damit in dieser sensiblen Wachstumsphase des Baumes alles perfekt gestaltet werden kann, bleibt die junge Pflanze für 4 bis 9 Monate unter der konstanten Aufsicht und Pflege der Fachleute in der Baumschule. Gerne können Sie in dieser Zeit Ihrem Baum einen Besuch abstatten, um sein Wachstum zu sehen und sich einfach daran zu erfreuen.

Sobald der Baum eine gewisse Größe erreicht hat (die Zielgröße zu diesem Zeitpunkt hängt von der jeweiligen Art des Baumes ab), können Sie ihn persönlich abholen. Falls Sie den Baum lieber zugeschickt haben möchten, kümmern wir uns gerne darum.

Nach Erhalt Ihres ganz besonderen Baumes dürfen Sie einen Platz zum Einpflanzen frei wählen. Ja, Sie haben richtig gelesen! Auf diese Weise dürfen Sie Ihren geliebten Verstorbenen ganz nah bei sich behalten und zum Beispiel den Baum im eigenen Garten einsetzen.

Bestatter mit Herz in Nürnberg

waldbank

Bitte informieren Sie sich gerne bei uns über alternative Bestattungsformen!

Selbstverständlich bieten wir auch für Nürnberg und Umgebung alle klassischen Formen der Bestattung an. Wenden Sie sich gerne an uns, falls Sie einen Todesfall zu beklagen haben, Vorsorge treffen möchten für Ihren eigenen Tod oder einfach an weiteren Informationen interessiert sind.